viagra Graz

05.07.2018 - Feuerwehrjugendlager

Bericht:


Auch heuer besuchten wieder alle Feuerwehrjugenden des Abschnitts St. Pölten - West das Landeslager der NÖ Feuerwehrjugend. Dieses fand heuer vom 05. bis 08. Juli in St. Aegyd im Neuwalde statt, was ein atemberaubendes Panorama bot. Zwischen Bergen und Wälder nahmen mehr als 5.000 Lagerteilnehmer am Treffen teil.

Die Feuerwehrjugenden unseres Abschnitts, Karlstetten, Gerersdorf, Hafnerbach, St. Margarethen und Ober-Grafendorf, waren alle im Unterlager Ost in der selben Zeltreihe untergebracht. Deshalb konnten auch heuer die Jugendlichen bei Spiel & Spaß ihre Freundschaften pflegen. Von der Stimmung am Zeltplatz machte sich unser FJ-Abschnittssachbearbeiter Erich Stricker persönlich ein Bild, welcher zusätzlich auch als Bewerter seinen Dienst vor Ort verrichtete.

Bereits am Donnerstag starteten bei strahlendem Sonnenschein die Einzelbewerbe für alle Jugendmitglieder unter 12 Jahre. Abends bei der Lagereröffnung konnte Landesbranddirektor Didi Fahrafellner 5.529 Lagerteilnehmer aus Österreich, Deutschland, Polen und Kroatien begrüßen.

Freitags wurde anschließend mit den Gruppenbewerben begonnen. Außerdem gab es ein großes Angebot an Freizeitaktivitäten im Jugendlager. So konnte man etwa Trampolin hüpfen, an einer Rätselwanderung teilnehmen, Palatschinken kochen oder an den Unterlagerolympiaden sein Geschick unter Beweis stellen. Leider spielte das Wetter nicht immer mit: Aufgrund der starken Regenfälle musste an diversen Orten Hackschnitzel aufgetragen werden. Außerdem musste das Erdreich der Lagerstraße abgetragen werden, während die Jugendmitglieder dies mit Humor nahmen und eine Schlammschlacht veranstalteten.

Am Besuchertag, Samstag, wurden unsere Feuerwehrjugenden von Eltern, aber auch von Feuerwehrmännern, besucht. Ebenfalls gab es hier den Junior-Fire-Cup, in denen die besten Gruppen ihre Leistungen zur Schau stellten. Besuch gab es auch heuer wieder vom Bundesheer und der Polizei, welche Fahrzeuge und Geräte herzeigten und den Jugendlichen für Fragen zur Verfügung standen.

Ziemlich schnell wurde es Sonntag, an dem die Feuerwehrjugenden nach der Siegerverkündung abreisten. Definitv ein Lager, an welches sich die Jungflorianis noch lange erinnern werden.

Fotos: